[Event "45. Sparkassen Chess-Meeting"] [Site "Dortmund"] [Date "2017.07.23"] [Round "7"] [White "Wojtaszek, Radoslaw"] [Black "Nisipeanu, Liviu-Dieter"] [Result "1-0"] [ECO "E33"] [WhiteElo "2736"] [BlackElo "2683"] [Annotator "Georgios Souleidis"] [PlyCount "81"] [EventDate "2017.??.??"] [EventType "schev"] [EventRounds "2"] [EventCountry "GER"] 1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nc3 Bb4 4. Qc2 d6 {Ein seltener Zug. Nach dem Tausch auf c3 strebt Schwarz den Vorstoß e7-e5 an.} 5. Bd2 {Weiß möchte mit dem Läufer auf c3 zurückschlagen nach dem Tausch, der unweigerlich kommen wird.} Nc6 {[%CAl Rc6d4]} 6. Nf3 O-O 7. a3 Bxc3 (7... Ba5 {verliert natürlich den Läufer nach} 8. b4 Bb6 9. c5 {[%csl Rb6][%CAl Rc5b6]}) 8. Bxc3 Qe7 { [%CAl Ge6e5]} 9. e3 (9. g3 e5 10. d5 {ist eine Alternative.}) 9... a5 (9... e5 {sofort kam auch in Betracht.}) 10. Be2 e5 11. dxe5 {Weiß hätte auch die Spannung im Zentrum aufrecht erhalten können.} (11. O-O) 11... dxe5 12. h3 {[%CAl Yh3g4] Weiß möchte die Entwicklung des Läufers nach g4 verhindern.} ( 12. O-O Bg4 13. h3 Bh5 14. Nxe5 Nxe5 15. Bxh5 Nxh5 16. Qf5 Nxc4 17. Qxh5 { [%csl Gc3] gaben die Spieler nach der Partie an und waren sich einig, dass es remisträchtig ist. Die Engines sehen aber Weiß im Vorteil - vermutlich wegen des starken Läufers.}) 12... Rd8 13. O-O e4 14. Nd4 Nxd4 15. Bxd4 (15. exd4 {[%csl Gc3,Gc4,Gd4,Ge2] mit zwei schönen Bauern im Zentrum und dem Läuferpaar ist auch gut für Weiß.}) 15... c5 16. Bc3 a4 {Die Stellung ist vorübergehend festgelegt, aber Weiß arbeitet jetzt an einer zweiten Front am Königsflügel.} 17. f4 Bd7 (17... exf3 18. Bxf3 Qxe3+ 19. Kh1 {[%CAl Rc3f6] } Qg5 20. Rae1 {[%csl Gc3,Gf3] Weiß hat viel Aktivität für den Bauern und ein starkes Läuferpaar in einer inzwischen geöffneten Stellung.}) 18. f5 (18. Kh2 {[%CAl Gg2g4,Ga1d1]}) 18... Bc6 19. Rf4 Rd6 20. Raf1 Rad8 (20... Nd7 {[%CAl Gf7f6] mit der Idee f7-f6 ist stark. Die Idee ist, die Stellung geschlossen zu halten. Weiß sollte mit} 21. f6 {einen Bauern opfern und nach} Nxf6 {Kompensation suchen mit z.B.} 22. Be1 {[%CAl Ge1h4,Gc2c3]}) 21. Qc1 {Ein starker Zug mit dem Weiß seine Dame zum Königsflügel überführt.} Nd7 {Das kommt jetzt zu spät.} 22. f6 {Weiß muss die Stellung öffnen, sonst ist kein Angriff in Sicht.} Nxf6 (22... Rxf6 23. Bxf6 Nxf6 24. Qc3) 23. Qe1 (23. Bxf6 Rxf6 24. Rxf6 gxf6 {war nicht die weiße Idee. Die Schwächung des Königsflügels wiegt nicht schwer, da viel zu wenig Material übrig ist.}) 23... Ne8 (23... Re6 24. Qg3 Qc7 25. Qg5 h6 26. Qxc5) 24. Rxf7 {Dieser Tausch ist gut für Weiß.} Qxf7 25. Rxf7 Kxf7 26. Qg3 {Weiß steht auf Gewinn. Die Dame ist sehr stark im Verbund mit dem Läuferpaar. Außerdem kann Schwarz die offene d-Linie nicht nutzen, da die Läufer die Einbruchsfelder decken.} (26. Qh4) 26... Nf6 27. Qe5 {[%CAl Re5c5]} Rd2 {Verzweiflung.} (27... b6 28. g4 {[%CAl Gg4g5]}) 28. Bxd2 Rxd2 29. Kf1 Rc2 30. Ke1 Rc1+ 31. Kd2 Rg1 32. g4 h6 33. h4 g5 34. hxg5 hxg5 35. Qxg5 Bd7 36. Qxc5 Bxg4 37. Bxg4 Rxg4 38. Qc7+ Ke6 39. Qxb7 Rg2+ 40. Kc3 Re2 41. Qc8+ 1-0 [Event "EU-ch (Women) 20th"] [Site "Antalya"] [Date "2019.04.13"] [Round "3"] [White "Vega Gutierrez, Sabrina Neide"] [Black "Kashlinskaya, Alina"] [Result "0-1"] [ECO "C42"] [WhiteElo "2391"] [BlackElo "2477"] [Annotator "Georgios Souleidis"] [PlyCount "56"] [EventDate "2019.04.11"] [EventType "swiss"] [EventRounds "11"] [EventCountry "TUR"] 1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 {Die Russische Verteidigung. Sie gilt als überaus solide, aber sie kann auch überraschend stark sein, wenn Weiß ungenau agiert wie in dieser Partie.} 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. Nc3 Nxc3 6. dxc3 Be7 7. Be3 Nc6 8. Qd2 Be6 9. O-O-O Qd7 {Bis hierhin ist das gängige Theorie, doch der nächste Zug erscheint ungenau, da Weiß freiwillig eine weitere Angriffsmarke für Schwarz kreiert.} 10. a3 (10. Kb1 {ist besser.}) 10... a6 11. Nd4 Nxd4 12. Bxd4 O-O 13. Rg1 Qa4 {Bei heterogenen Rochaden greifen beide Seiten die gegnerischen Könige an. Wer wird schneller sein?} 14. f4 c5 15. Bf2 b5 { Nach diesem Zug wird deutlich, dass Schwarz schnneller ist.} 16. Re1 Bf6 17. g4 b4 {Mit einem Bauernopfer wird der Weg zum weißen König geöffnet.} 18. cxb4 Rab8 19. b5 axb5 20. g5 Bxb2+ {Ein schönes Opfer. Der weiße König wird freigelegt.} 21. Kxb2 b4 {Es gibt keine Rettung mehr. Schwarz steht auf Gewinn und führt die Partie sicher zu Ende.} 22. Rg3 bxa3+ 23. Ka1 a2 24. Qc3 Qxf4 25. Rf3 Rb1+ {Weiß gab auf wegen} 26. Rxb1 axb1=Q+ 27. Kxb1 Rb8+ 28. Ka1 Qc1# 0-1